Mit Freude bemerke ich die steigenden Aktivitäten des urbanen Gärtnerns in Chemnitz. Auch hier im Forum war das ja schon einmal Thema, an welches ich gern noch einmal anknüpfen möchte. Einige Gruppen sind schon seit längerer Zeit am arbeiten, wieder andere fangen gerade erst an  sich die Finger schmutzig zu machen, und das ist schön so! Persönlich setze auch ich mich im Verein StadtHalten für die Entwicklung von Gartenprojekten hier auf dem Sonnenberg ein.  Ich denke, dass ein wenig Vernetzung nicht schaden könnte. Daher würde ich mich gern für ein 1.Chemnitzer „Gartenutopietreffen“ stark machen.  Wie können wir uns als Akteure stärker mit Interessenten, Grundstückseigentümern etc. vernetzen und gezielt auf die persönlichen sowie Bedürfnisse der Anwohner  in Betracht auf die gärtnerischen Tätigkeiten eingehen? Welche Formen von Gärten kann es überhaupt geben und an welchen Orten ist es sinnvoll diese oder jene zu gestalten? Was braucht es um auch vielleicht gemeinsam stärker auftreten zu können? Wie können wir voneinander lernen und kooperativ arbeiten? Lasst uns gemeinsam Ideen schmieden, Stärken entwickeln und unsere Vielfalt nutzen.

StadtHalten Chemnitz e.V. möchte daher alle an diesem Thema Interessierten am 4.12.12 um 18 Uhr in das Lesecafe“Kaffesatz“ auf der Zietenstrasse 40 zum 1. Gartenutopietreffen einladen. Wer kommen möchte, schicke bitte eine mail an: wagner@stadthalten-chemnitz.de

Die Weiterleitung dieser Information an andere Plattformen/ Interessenten ist ausdrücklich erwünscht.